Home

:Markus Jerko

:PHOTOS!!

:Wallpaper

:Signature

:Mail @ M!

:Instagram

Mailand

Photos by Markus Jerko

 

Die größte und eindrucksvollste Attraktion in Mailand ist sicher der Duomo (grandios bei verschiedenen Lichtstimmungen), die Galleria Vittorio Emanuele gleich daneben mit ihrer eleganten Architektur, und die Straßen rundherum. Dies sind zwar keine malerischen Altstadtgässchen wie in anderen italienischen Städten, allerdings mit Geschäften und sehr viel Leben auch sehr interessant. Besonders gefielen mir die kleine Via della Spiga, der Corso Vittorio Emmanuele, die Via Mercato, und die Via Torino und Corso Buenos Aires mit sehr vielen Geschäften. Bemerkenswert sind in Mailand viele wirklich schön begrünten und gestalteten Innenhöfe, die du in vielen Straßen entdecken kannst, also möglichst oft in Einfahrten und Türen hineinschauen!

Top Aussicht auf den Duomo und den Hauptplatz gibt's - sogar kostenlos - im 7.Stock des Kaufhaus Rinascente (gleich neben der Galleria Vittorio Emmanuele). Auf der Terrazza und im verglasten Innenbereich sind mehrere - relativ hochpreisige - Restaurants und ein Cafe namens Il Bar, da gefiel es uns vor allem aufgrund des Ambiente sehr gut. Besonders eindrucksvoll zum Sonnenuntergang zwischen den Türmen des Duomo.

Am Domplatz direkt sind erstaunlicherweise sehr wenige Lokale.
Ich kann die "Bar Duomo" empfehlen, im südlichen Bereich des Platzes, mit direktem Blick auf den Duomo. Die Bruschetta mit frischen Pomodori war köstlich und eine sehr große Portion, die Getränke eher teuer (Glas Wein 9 Euro).

Sehr gute Pasta, ebenfalls mit Domblick, haben wir bei der "Madonnina" am Corso Vittorio Emmanuele genossen. Meine Penne Arrabbiata haben genau die richtige Intensität gehabt und schmeckten mir sehr gut, auch der Chianti war köstlich. Auch wenn sie aufgrund der Lage und Frequenz keine Reservierungen machen, hat sich die sehr freundliche Oberkellnerin nach ein paar Stunden an meinen Tischwunsch erinnert und uns ganz schnell einen idealen Platz organisiert.

Etwas außerhalb (Metro-Station Porta Genova) liegt der schöne Stadtteil Navigli mit Kanälen und kleinen Gassen und Brücken, bunten Häusern und vielen Lokalen am Wasser. Bei der großen kulinarischen Auswahl dürfte für jeden Geschmack etwas dabei sein, ich habe mich für eine Lasagne entschieden, die war köstlich und das Ambiente mit einem Sonnenplatz am Fluss ideal.

Bei der Unterkunft ist mir bei Städtereisen die Lage fast das Wichtigste, und da kann ich das Galileo sehr empfehlen: zentralst am Corso Europa nur 3-5 Gehminuten vom Duomo, vielen interessanten Straßen und 2 Metro-Linien entfernt, wir konnten somit fast alles schnell und zu Fuß erreichen. Als Bonus war das Personal bemerkenswert freundlich und zuvorkommend und die Zimmer riesig. Das natürlich auch sehr wichtige Frühstücksbuffet bot von 6:30 (praktisch für Ausflüge) bis 10:30 eine große Auswahl aus allen Geschmacksrichtungen - besonders köstlich die verschieden gefüllten Croissants und mehreren Kuchenvarianten. 

Nun seht selbst..

 

 

 

 

Mailand Dom

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mailand Navigli

 

 

 

Mailand Navigli

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mailand Bahnhof

 

 

 

 

 

 

Como

Como

 

 

Como

Como

 

 

 

Lago di Como

Lago di Como

 

 

 

Mailand Dom

 

 

 

Mailand Dom

 

 

 

 

 

 

Mailand Dom

 

 

 

 

Du möchtest auch schöne Fotos? Mail an Markus!

 

Click for more Galleries:
 Velden Toskana Vienna Bellezza

 

 

Impressum